Geld- und Währungspolitik

    Normaler Preis €0,00 €196,35     inkl. MwSt. Angebot

    • Kurs sofort abrufbar
    • Flexibel von Smartphone, Tablet oder PC erreichbar
    • 60 Tage Laufzeit

    Was werden Sie Lernen?

    • Sie lernen im E-Kurs die Bedeutung der Geldpolitik für die Finanzmärkte kennen.
    • Sie erfahren etwas zu den Zielen der Geldpolitik und deren Bedeutung im wirtschaftspolitischen Kontext sowie die Wirkung der Geldpolitik auf realwirtschaftliche Größen.
    • Sie erlernen im E-Kurs die Anwendung theoretischer Konzepte auf den praktischen Einsatz geldpolitischer Strategien von Notenbanken.

    Kursinformationen

    • Deutsch
    • 225 Minuten Kursdauer
    • 2 Videos
    • 2 Lernmaterialien
    • Referent/in: Prof. Dr. Rolf Daxhammer
    • Neben den Lernfilmen erhalten Sie das jeweilige Handout und wenn vorhanden die zugehörige Musterklausur inkl. Lösungen.

    KURSBESCHREIBUNG

    Im E-Kurs zum Thema „Geld- und Währungspolitik“ erfahren Sie etwas zur Bedeutung der Geldpolitik für die Finanzmärkte. Sie lernen die Ziele der Geldpolitik und deren Bedeutung im wirtschaftspolitischen Kontext sowie die Wirkung auf realwirtschaftliche Größen kennen. Ein weiterer Inhalt des E-Kurses besteht in der Beurteilung der Wirkungszusammenhänge zwischen Geldpolitik und Preisstabilität, die Sie durchführen können. Sie eignen sich darüber hinaus Wissen zur Anwendung theoretischer Konzepte auf den praktischen Einsatz geldpolitische Strategien von Notenbanken an, die in der Praxis häufig ein Thema sind. Abschließend sind Sie nach dem E-Kurs dazu in der Lage, die Profilbildung für einzelne Notenbanken bezüglich geldpolitischer Instrumente und Strategien sowie Herausforderungen in Finanz- und Schuldenkrisen zu skizzieren.

    LERNINHALTE

    ■ Bedeutung der Geldpolitik für die Finanzmärkte

    ■ Ziele der Geldpolitik und deren Bedeutung im wirtschaftspolitischen Kontext

    ■ Wirkung der Geldpolitik auf realwirtschaftliche Größen

    ■ Beurteilung der Wirkungszusammenhänge zw. Geldpolitik und Preisniveaustabilität

    ■ Anwendung theoretischer Konzepte auf den praktischen Einsatz geldpolitischer Strategien von Notenbanken

    ■ Profilbildung für einzelne Notenbanken (bzgl. geldpolitischer Instrumente und Strategien und Herausforderungen in Finanz- und Schuldenkrisen)

    Über den Referenten

    Prof. Dr. Rolf J. Daxhammer (MBA McCombs)

     Prof. Dr. Rolf J. Daxhammer (MBA McCombs)

    Vita:

    Zentrale Veröffentlichungen: Behavioral Finance (2018 – utb) und Initial Public Offerings – An Inside View (2017 – uvk)

    Seit 1999 Regelmäßige Auslandsaufenthalte an den Partnerhochschulen der ESB: insbes. Lancaster University (GB) und Northeastern University (US)

    1999 – heute Leitung eines Steinbeis-Transferzentrums mit dem Schwerpunkt Behavioral Finance

    1999 – heute ESB Business School, Reutlingen; Lehr- und Forschungsgebiet: Internationale Finanzmärkte und Behavioral Finance

    1993 – 1999 Schweizerische Bankgesellschaft und UBS (Kapitalmärkte und Investmentbanking)

    1982 – 1993 Studium der Wirtschaftswissenschaften in Hohenheim, Los Angeles (CA), Austin (TX) und Durham (NC)

     

    WAS REFERENTEN ÜBER UNSERE KURSE SAGEN

    Es gibt viele Wege, sich ein Urteil über ein Unternehmen zu bilden. Keiner führt an der Rechnungslegung vorbei.


    Prof. Dr. Harald Kessler, CVA

    Faktormodelle für Wertpapier-Returns und Bewertungsmodelle sind eminent wichtige Basisbausteine für das Verständnis der Modernen Finanzierungstheorie und ihre Anwendungen in der Kapitalanlagepraxis.


    Dr. Hans-Jörg Frantzmann

    Die im Rahmen meines Unterrichts vermittelten Konzepte und Methoden gehören zum berufspraktischen Standard der Branche und ermöglichen es den Teilnehmern, Probleme der beruflichen Praxis theoriegeleitet zu strukturieren, einer Analyse zu unterziehen sowie im Idealfall zu lösen, zumindest jedoch methodisch fundiert einer Lösung näher zu bringen.


    Prof. Dr. Karl Ludwig Keiber

    Weitere Kurse von diesem Dozenten