Volkswirtschaftliche Analysen

    Normaler Preis €0,00 €142,80     inkl. MwSt. Angebot

    • Kurs sofort abrufbar
    • Flexibel von Smartphone, Tablet oder PC erreichbar
    • 60 Tage Laufzeit

    Was werden Sie Lernen?

    • Sie lernen im E-Kurs den Zusammenhang zwischen Konjunkturzyklus und Wertpapieranlage kennen.
    • Sie erfahren etwas über Konjunkturanalyseinstrumente sowie kritische Datenmaterialanalysen.
    • Sie eignen sich Wissen zu Inflation, Kerninflation sowie Deflation als wichtige Konjunkturphasen an.

    Kursinformationen

    • Deutsch
    • 442 Minuten Kursdauer
    • 4 Videos
    • 3 Lernmaterialien
    • Referent/in: Dr. Holger Bahr, CEFA
    • Neben den Lernfilmen erhalten Sie das jeweilige Handout und wenn vorhanden die zugehörige Musterklausur inkl. Lösungen.

    KURSBESCHREIBUNG

    Im E-Kurs zum Thema „Volkswirtschaftliche Analysen“ lernen Sie zunächst den Zusammenhang zwischen Konjunkturzyklus und Wertpapieranlage kennen. Ebenfalls erfahren Sie etwas zum Unterschied zwischen Konjunktur und Wachstum sowie, welche Treiber von Wachstum es gibt. Sie eignen sich ferner Wissen zu Konjunkturanalyseinstrumenten und kritischen Datenmaterialanalysen an. Ein weiterer Baustein des E-Kurses besteht in nationalen sowie internationalen Konjunkturindikatoren und Länderrisiken. Sie erfahren etwas zur Entwicklung der Euro-Staaten Schuldenkrise und können nach Abschluss des E-Kurses die Begriffe Inflation, Kerninflation sowie Deflation erläutern. Der Referent erteilt Informationen zum Zusammenhang zwischen Zinsen sowie Kapitalmarktrenditen und geht auf Instrumente der Geldpolitik ein. Anschließend eignen sich innerhalb des E-Kurses Wissen zu verschiedenen Strategien zentraler Notenbanken und Wechselkursregimen an.

    LERNINHALTE

    ■ Zusammenhang zw. Konjunkturzyklus und Wertpapieranlage

    ■ Unterschied zw. Konjunktur und Wachstum

    ■ Treiber von Wachstum

    ■ Konjunkturanalyseinstrumente und kritisch Datenmaterialanalyse

    ■ (Inter)nationale Konjunkturindikatoren und Länderrisiken

    ■ Entwicklungen der Euro-Staatsschuldenkrise

    ■ Inflation, Kerninflation und Deflation

    ■ Zusammenhang zw. Zinsen und Kapitalmarktrenditen

    ■ Instrumente der Geldpolitik

    ■ Strategien zentraler Notenbanken

    ■ Wechselkursregime

    Über den Referenten

    Dr. Holger Bahr

     Dr. Holger Bahr

    Vita:

    2014 - heute Dozent an der Sparkassenakademie Bayern in Landshut

    1999 - heute Volkswirtschaftliche Abteilung der DekaBank in Frankfurt

    1997 - 1999 Externe Promotion am Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie in Gießen

    1995 - 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Sachverständigenrat

    Es geht um das Verständnis makroökonomischer Einflüsse auf die Finanzmärkte sowie Möglichkeiten und Grenzen entsprechender Prognosen.

    WAS REFERENTEN ÜBER UNSERE KURSE SAGEN

    Es gibt viele Wege, sich ein Urteil über ein Unternehmen zu bilden. Keiner führt an der Rechnungslegung vorbei.


    Prof. Dr. Harald Kessler, CVA

    Faktormodelle für Wertpapier-Returns und Bewertungsmodelle sind eminent wichtige Basisbausteine für das Verständnis der Modernen Finanzierungstheorie und ihre Anwendungen in der Kapitalanlagepraxis.


    Dr. Hans-Jörg Frantzmann

    Die im Rahmen meines Unterrichts vermittelten Konzepte und Methoden gehören zum berufspraktischen Standard der Branche und ermöglichen es den Teilnehmern, Probleme der beruflichen Praxis theoriegeleitet zu strukturieren, einer Analyse zu unterziehen sowie im Idealfall zu lösen, zumindest jedoch methodisch fundiert einer Lösung näher zu bringen.


    Prof. Dr. Karl Ludwig Keiber

    Weitere Kurse von diesem Dozenten